Bereits zum dritten Mal zeigten die Kindertanzgruppen des Tanzsportclubs Gelb-Schwarz-Casino Frankenthal e.V. (GSC) ihr Können beim Kinderstrohhutfest in der Frankenthaler Fußgängerzone. Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen wurden die Leistungen der einzelnen Gruppen mit viel Applaus belohnt.

Den Anfang machten die Gruppe der drei-bis fünfjährigen, die von den Betreuerinnen liebevoll "unsere Kleinen" genannt werden. Mit Schrittkombinationen und Drehungen auf den Titel "Barbie Girl" von Aqua zeigten die jungen Tänzerinnen, was an Musikgefühl schon in ihnen steckt.

Auf den Titel "Bounce" von Sarah Connor legte die Gruppe ab sechs Jahren los. Fetzige Hip-Hop-Variationen wurden zum Teil auf der Bühne und zum Teil auf Kopfsteinpflaster demonstriert. Erfreut zeigte sich Jürgen Dres, der durch die einzelnen Tänze führt, dass so viele neue Mitglieder bereits Anschluss an die Gruppe gefunden haben.

Die DTSA-Gruppe präsentierte ihr Können in Cha-Cha, Rumba, Jive und Samba. Die begeisterten Zuschauer konnten sich davon überzeugen, dass in der Gruppe sowohl Neueinsteiger als auch Turniertänzer integriert sind. Dies zeigt, dass ein Einstieg in die Gruppe jederzeit möglich ist. Jürgen Dres forderte auch die Jungs auf, doch einmal im Training vorbei zu schauen, da ein Paar ja eigentlich aus einem männlichen und einem weiblichen Teil besteht und erstere Mangelware sind.


Die Stadt Frankenthal bedankte sich bei jedem Kind mit einem kleinen Geschenk.

GSC-Kindergruppen bei Strohhutfest