Mit der Ausrichtung der Süddeutschen Meisterschaft hat der Tanzsportclub Gelb-Schwarz-Casino Frankenthal e.V. (GSC) einen weiteren Schritt in Richtung großer Turnierveranstaltungen gemacht. Viel Lob gab es von den Abgesandten der einzelnen Verbände für die gute Organisation und das schöne Ambiente.

Die "gute Stube" muss nicht noch besonders geschmückt werden, das Congress-Forum selbst bietet einen ausgezeichneten Rahmen für die Durchführung der Süddeutschen Meisterschaft. So waren bereits am Nachmittag die acht Paare der Junioren II von den Räumlichkeiten begeistert. Die wenigen Zuschauer, die den Weg ins Congress-Forum gefunden hatten, wurden mit guten Leistungen der 14- und 15jährigen Tänzerinnen und Tänzer aus den fünf Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland belohnt. Nach einer guten Vorrunde konnte sich das rheinland-pfälzische Paar, Jan-Oliver Schluschass und Carina Schweikert aus Ingelheim, für die Endrunde qualifizieren. In dem starken Feld blieb ihnen aber nur der sechste Platz. Süddeutscher Meister wurden Kevin Butsch / Ilona Cutenco vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim. Insgesamt fünf Paare qualifizierten sich für die Deutsche Meisterschaft.
Mit nur elf Paaren, im Vorjahr waren es 22, startete am Abend die Qualifikation der Hauptgruppe. Nach einer Vorstellung mit einem kurzen Sambastück folgten die Vorrunde in Latein und dann in den Standardtänzen. Was die Organisatoren vom GSC befürchteten, machten die sieben Wertungsrichter wahr: um die letzte Fahrkarte zur Deutschen Meisterschaft musste eine Stichrunde getanzt werden, da zwei Paare platzgleich waren. Diese Stichrunde entschieden Sascha Meyer / Cathrin Anne Lang aus Homburg für sich.
In der anschließenden Endrunde sicherten sich Simon Reuter und Julia Niemann vom Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach mit 69 von 70 möglichen Einsen den Sieg und wiederholten damit souverän ihren Vorjahreserfolg. Freuen konnten sich auch Kai Schwandner und Nicole Schmitt vom GSC, die mit ihrem achten Platz zwar nicht das Finale erreichten, sich aber unter den zehn Paaren befanden, die eine Fahrkarte für die Deutsche Meisterschaft ertanzt haben.
Alle Ergebnisse sind über die Startseite zu finden.

Gelungene Meisterschaft